Holz: Baustoff für Hausfassaden oder Terrassen

Hier wäcNachhaltig: Holz für Hausfassaden und Terrassen.

Hier wächst der nachaltigste Baustoff überhaupt. Holz für Hausfassaden und Terrassen.

Wenn Sie sich für Holz als Baustoff für Ihre Hausfassade oder die Terrasse entscheiden, haben Sie der Natur bereits einen Gefallen getan. Denn Holz wächst nach. Gut, das weiß jedes Kind. Aber kennen Sie auch die Zahlen, die dahinter stehen? Heute ist der Begriff der Nachhaltigkeit in aller Munde. Produkte gelten als nachhaltig, die Politik sowieso und selbst beim Verhalten und der Arbeitspsychologie gibt es den Begriff der Nachhaltigkeit, aber lassen wir das. Ursprünglich stammt er aus dem Forst und gilt als goldener Grundsatz der soliden Holzwirtschaft. Gemeint ist das Prinzip, dem Wald nicht mehr Holz zu entnehmen, als später nachwachsen kann. Klingt leichter als es ist, denn beim Wald wird oft erst nach 50, 100 oder 150 Jahren geerntet.

Nachhaltig: Holz als Baustoff für Hausfassaden und Terrassen

Wussten Sie, dass rund 30 Prozent der Fläche Deutschlands bewaldet ist? Oder dass sechs von zehn Bäumen in Deutschland Nadelbäume sind? Wir gebrauchen und verbrauchen Holz in Deutschland zum Wohnen und Heizen. Und selbstverständlich als Baustoff, etwa für Hausfassaden oder Terrassen. Eine Zahl haben wir noch. Wissen Sie, wie viel Holz Sie im Durchschnitt pro Jahr verbrauchen? Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) sagt, dass die Zahl bei 1,3 Kubikmetern und Kopf liegt. Damit erahnen Sie, wie wichtig Holz für unseren Alltag ist.

Unser Angebot: Baustoff für Hausfassaden und Terrassen

Was Sie auch suchen, den Baustoff für Ihre Hausfassade oder die neue Terrasse, bei uns kaufen Sie günstig und darüber hinaus liefern wir zu Flatrate-Konditionen. Egal wo Sie wohnen, planen und bauen. Wir machen mit unseren günstigen Angeboten Ihren Traum möglich. Hier finden Sie unsere Angebote.