Holzpflege: Warum vergrautes Holz nicht instabil wird?

Holzpflege für das Terrassenholz. Egal wo, Sie müssen sich nur entscheiden wie Ihre Terrasse einmal aussehen soll.

Holzpflege für das Terrassenholz:. Egal wo Ihre Terrasse steht, Sie müssen sich nur entscheiden wie Ihre Terrasse einmal aussehen soll.

Holzpflege ist das A und O, wenn es um den Erhalt und ein langes Leben der eigenen Terrasse geht. Stimmt. Es kommt allerdings ein wenig auch darauf an, was man mit der eigenen Terrasse vor hat. So gibt es immer mehr Menschen, denen vergrautes oder versilbertes Holz besonders gefällt. Seine edle kühle Ausstrahlung passt sich gut in das Erscheinungsbild moderner Architektur ein.

Holzpflege: Woraus besteht Holz?

Um zu verstehen, warum Holz nicht instabil wird, wenn es vergraut, hilft ein Blick in die Bestandteile dieses wunderbaren Materials aus der Natur. Was unsere Nase wahrnimmt, wenn wir Holz bearbeiten, sind im Wesentlichen die Harze und die ätherischen Öle. Sie machen aber nur einen winzigen Teil des Holzes aus. Viel stärker vertreten sind: Cellulose, Hemicellulose und Lignin.

Lignin ist der Stoff, der für die Verfärbung des Holzes verantwortlich ist. Er macht nur rund 20 Prozent des Holzes aus. Lignin sichert besonders die Druckfestigkeit. Daneben besteht Holz vor allem aus Cellulose und Hemicellulose.

Cellulose macht den Bärenanteil im Holz aus. Je nach Art und Herkunft des Holzes schwankt der Celluloseanteil zwischen 42 und 50 Prozent. Aus Cellulose bestehen die Zellwände und bilden, vereinfacht gesagt, das Gerüst. Übrigens: Ohne Zellulose wäre unser Holz nicht besonders zugfest.

Hemicellulose ist der zweitgrößte Bestandteil unseres Holzes. Sie ist quasi der Leim im Aufbau des Holzes. Ihr Anteil im Holz liegt bei mindestens einem Viertel, also 25 Prozent. Er kann aber je nach Holz bei bis zu 40 Prozent liegen.

Wie schon gesagt, besteht das Holz ansonsten vor allem aus Harzen und ätherischen Ölen, die es beispielsweise vor Alterung, Verwitterung und Insektenfraß schützen. Da Holz also nur zu einem Fünftel aus Lignin besteht und sich sein Anteil auch nur an der bewitterten Oberfläche verändert, bleibt Holz auch vergraut lange stabil.
Wenn Sie Holz möglichst bald in Natur erleben möchten, greifen Sie zu. Hier geht es zu unseren Holzdielen für Terrassen und den Fassadenhölzern.