Welche Fassade hält am längsten

Welche Fassade hält am längsten?

Welche Fassade hält am längsten? Im Kern geht es bei dieser Frage darum, welche Fassade die pflegeleichteste ist. Die Holzfassade kann es nicht sein, oder doch? Was wissen Sie über Holz oder über Holzfassaden? Jedenfalls doch soviel, dass Holz gepflegt werden muss, und damit für den verantwortungsvollen Hausherren auch Arbeit bedeutet.

Die Holzfassade hält länger als Putz?

Die Holzfassade hält länger als Putz, kann das stimmen? Die längste Lebensdauer mit dem geringsten Pflegeaufwand haben Fassaden, deren Oberflächen durch Klinker oder Mauerwerk geschützt sind. Direkt danach kommt die Holzfassade und zwar in einer ganz speziellen und heute sehr beliebten Form: Die unbehandelte Lärche. Wie sie etwa bei Rhombusleisten in einer oder in verschiedenen Größen und Stärken kombiniert werden kann. Selbstverständlich können Sie so eine extrem haltbare und pflegeleichte Holzfassade auch in eine klassischen Boden-Deckel-Schalung bauen. Wichtig für die lange Haltbarkeit ist lediglich, dass Sie unbehandeltes Lärchenholz verwenden und es ganz traditionell vergrauen lassen.

Holzfassade, und Ihre Lebensdauer.

Welche Holzfassade hält am längsten?

Holzfassade aus unbehandelter Lärche: Welche Fassade hält am längsten?

Wenn Sie sich für ein günstiges Angebot interessieren, schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir liefern deutschlandweit zum Festpreis. Wenn Sie also nicht in Berlin oder Potsdam wohnen, nutzen Sie einfach unseren deutschlandweiten Lieferservice. Wir liefern auch nach Mühlheim, Münster, Mainz oder München. Unsere günstigen Preise für Ihr Vorhaben: Renovieren und sanieren mit Holz finden Sie hier.