Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe - WPC

WPC Terrassendielen: Spartipps und Qualitätsunterschiede

WPC Terrassendielen: Mitunter fragt sich der Verbraucher, warum er nicht die Terrassendiele aus Fernost zum halben Preis nehmen sollte? Wenn Sie sich das auch fragen, geben wir Ihnen an dieser Stelle ein paar echte Spartipps in Sachen WPC-Terrassendielen.
Sie sehen schick aus und sie fühlen sich, wenn der Hersteller nicht alles falsch gemacht hat, auch ganz gut an. Die Rede ist von den Terrassendielen aus WPC, also Wood Plastic Composite oder Holz-Polymer-Werkstoffen. Beides meint dasselbe und hat noch nichts mit seiner Herkunft oder gar der Qualität der Terrassendiele zu tun. Wir kennen sie auch, die diebische Lust am Sparen. Und sie ist, auch wenn Psychologen das anders sehen, kein Selbstzweck. Was können wir mit dem übrigen Geld alles anstellen. Wer also ein Sparfuchs und auf der Suche nach WPC-Terrassendielen ist, sollte unbedingt weiterlesen.

Top Angebot: WPC Terrassendielen

Wenn eine Terrassendiele bei der richtigen Konstruktion gut und gerne zwanzig oder dreißig Jahre alt wird, ist sie am Anfang doch nicht gerade billig. Mit richtiger Konstruktion meinen wir beispielsweise den Unterbau. Die Traglatten dürfen nicht zu weit auseinanderstehen, damit die Dielen nicht in Schwingung geraten. Der Abstand zwischen den Dielen darf nicht zu gering gewählt sein, damit die Durchlüftung passt. Das ist besonders für das Reinigen und Abtrocknen der WPC. Terrassendielen wichtig. Außerdem sollte das Gefälle stimmen. Sonst bleibt das Wasser auf der Terrasse stehen und kann nicht ablaufen. Alles in allem kein Hexenwerk. Aber es muss beachtet werden. Wer nun nicht erst nach der Fertigstellung der Terrasse lachen möchte, und seinem ersten Impuls folgt, kauft die richtigen Sparangebote aus Fernost. Da muss er zwar auf das Qualitätssiegel verzichten, lacht aber schon beim günstigen Einkauf.

»Qualitätszeichen Holzwerkstoffe«: Garantiert, was Sie nicht sehen können

Eine von vielen Qualitätsprüfungen für Terrassendielen aus WPC, wenn sie zertifiziert sind.

Eine von vielen Qualitätsprüfungen für Terrassendielen aus WPC, wenn sie zertifiziert sind.

Spartipps und Qualitätsunterschiede: Da stellt sich die Frage, wo genau liegen eigentlich die Unterschiede? Nein, es ist nicht nur der Arbeitslohn. Bei der Fertigung der WPC-Terrassendielen werden Kunststoffe mit Holz vermengt und dann verbacken. Da lässt sich einiges Sparen. Und das Wichtigste, die Unterschiede zwischen billiger und gefährlicher Ware aus Fernost, kann der Kunde beim Einkauf nicht ohne weiteres erkennen. Sie zeigen sich oft erst nach dem Einbau und dem ersten Frost. So muss der Markenhersteller aus Deutschland, der seine WPC-Terrassendielen zertifizieren lässt, strenge Regeln einhalten. Sie beginnen nicht erst mit dem Qualitätscheck, sondern greifen bereits bei der Auswahl der Rohstoffe.

WPC Terrassendielen mit »Qualitätszeichen Holzwerkstoffe«

1. Die ins Produkt eingearbeiteten Naturfasern müssen zu 100 % aus Holz bestehen, welches aus nachweislich nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Einjährige Pflanzen sind ausdrücklich verboten. Im Klartext: in diesen WPC-Terrasendielen finden Sie keine instabilen aber sehr günstigen Bambusfasern.
2. Das ins Produkt eingearbeitete Polymer oder Polymergemisch muss vollständig aus frisch hergestelltem Kunststoff bestehen.
3. Hochwertige WPC-Werkstoffe lassen sich wiederverwerten.

Kugelfalltest – ein Test von vielen
Die strengen Regeln der Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe sichern also nicht nur die Herstellung. Die Produkte, wie WPC Terrassendielen, werden auch überprüft. Neben anderen Tests gibt es den Kugelfalltest gemäß EN 477. Dabei schlägt ein Gewicht von einem Kilogramm – eine winzige Kugel mit 25 mm Durchmesser aus 70 Zentimetern Höhe – auf die Oberfläche. Hohes Gewicht und geringe Fläche ergeben eine enorme Belastung. Für die Terrassendiele. WPC-Terrassendielen aus zertifizierter Herstellung halten diesem Test stand.

Angebot für echte Sparfüchse
Und jetzt noch einmal zurück, zu der Sache mit dem Psychologen: Sie sind ein echter Sparfuchs? Wenn Sie das übrig gebliebene Geld nicht in drei Jahren wieder für Terrassendielen ausgeben möchten, kaufen Sie Ihrer WPC-Terrassendielen gleich bei HS-24. Wir führen ausschließlich zertifizierte Ware!