Fassadenvlies Solitex Fronta®Quattro, B 150m 9,10€/ lfm

Fassaden-Vlies Solitex Fronta Quattro

  • Schwer entflammbare Wandschalungsbahn für Lückenschalung bis 35 mm
  • Schutz- und Deckvlies aus Polypropylen-Mikrofaser mit monolithischer Membran
    Ideal als schwarzer Hintergrund bei offenen Fassadenverschalungen, blendfrei
  • Bahnbreite 1,50 m, Stärke 0,5 mm
  • Verkauf als Meterware (eine komplette Rolle beinhaltet 50 lfm, 75m²)
  • Temperaturbeständig von -40°C bis +80°C, hohe Hitzestabilität
  • Hohe Alterungsstabilität, schwer entflammbar
  • Die Bahn kann bis 2 Monate der freien Witterung ausgesetzt werden.
  • Wassersäule bis 10.000 mm (entspricht der Wasserdichtigkeit guter Outdoorbekleidung)

Anwendung:

  • Einsatz als Wandvlies (Wandschalungsbahn) hinter geschlossenen und offenen Fassaden
    (Lückenschalung, bis 35 mm Lückenbreite; Schalungsbreite = mind. 3x Lückenbreite)
  • Verlegung auf Schalungen, Holzstoffwerkplatten sowie auf allen matten- und plattenförmigen Wärmedämmstoffen möglich
Das Solitex Fronta® Quattro FB Fassaden-Vlies wird mit der schwarzen Seite nach außen verlegt. Die Bahnen werden (von unten beginnend) waagerecht montiert, sie werden straff und ohne Durchhang befestigt (z.Bsp. mittels Tackerklammern (B 10 mm, L 8 mm). Angrenzende Bauteile sollten mit 4 cm Vlies überdeckt werden, damit ein winddichter Abschluss besteht. Die nächste Bahn sollte 15 cm überlappen und damit dies nicht immer wieder ausgemessen werden muss, ist der Überlappungsbereich bedruckt. Tackern Sie die zweite Bahn ebenfalls auf dem Untergrund fest und verkleben Sie anschließend die Überlappung beider Bahnen faltenfrei Zug um Zug mit dem Tescon® Invis Klebeband. Übergänge auf rauhen oder mineralischen Untergründen bzw. die Montage um Fenster herum sind in der Montageanleitung beschrieben, die Sie beim Produkt herunterladen können.