Kurzzusammenfassung: Konstruktionsholz

Warum ist dieses Konstruktionsholz so beliebt? Und wofür lässt sich Konstruktionsholz am besten nutzen? Was müssen sie beim Kauf beachten, wofür können Sie es nutzen, und für welchen Zweck kaufen Sie besser anderes Holz? Was unterscheidet massives Holz und Vollholz von Konstruktionsvollholz?
Sie möchten wissen, wie Sie Konstruktionsholz am günstigen Preis kaufen? Auch die Frage beantworten wir Ihnen. Also an alle Schnäppchenjäger und Outleteinkäufer. Wenn Sie weiterlesen, erfahren Sie, wie Sie Konstruktionsholz richtig günstig online kaufen und was es mit unserer B/C-Sortierung auf sich hat. Lesen Sie unseren unschlagbaren Spartipp zum Outletpreis. Wir erklären Ihnen, wie Sie den besten Preis finden.

1,59  1,09  / lfm

Lieferzeit: 5-10 Werktage

3,79  2,99  / lfm

Lieferzeit: 5-10 Werktage

Bild Bezeichnung Kategorie Holzart Dimension Längen (m) Mengen in Stück Gesamt lfdm/ qm lfdm/ qm Deckmass
inkl. 30% Rücklagen-Abzug
Preis lfdm/ qm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesamtpreis
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
34x54mm Rahmenholz gehobelt/gefast nord. Fichte/Tanne Sonderposten 2075Sonderposten Konstruktionsholznord. Fi/Ta34x543,00235705 lfm494 lfm1,59 €1,09 €1.120,95  768,45 
45x70mm Unterkonstruktion sibirische Lärche Sonderposten 1880Sonderposten Konstruktionsholzsib. Lärche45x701,053032 lfm22 lfm3,79 €2,99 €119,39  94,19 

Warum brauchen wir Konstruktionsholz und was haben wir davon?

Konstruktionsholz – besser nach Norm: Im modernen Holzbau werden heute wieder Projekte möglich, die weit über das Zwei-Etagige-Bauen hinaus gehen. Möglich macht diese Bauvorhaben ein Material, das der Mensch schon seit Jahrtausenden verwendet. Nun ist es in unseren Tagen kein Abenteuer mehr, mit Holz zu bauen. Das beruht auf der Erfahrung, die wir mit diesem Werkstoff haben. Diese reiche Erfahrung fließt bei uns in Normen ein, die Standards festlegt und Sicherheit schafft.

Was ist Konstruktionsholz?: Massives Holz, Vollholz, Konstruktionsvollholz (KVH)

Es gibt massives Holz, Vollholz und Konstruktionsvollholz. Massives oder Vollholz ist dasselbe. Es ist Holz, welches aus einem Stamm gearbeitet ist. Dabei wurde es weder mechanisch noch chemisch weiterverarbeitet. Im Klartext: Massives Holz oder Vollholz wurde nicht zersägt und wieder zusammengeleimt.
Konstruktionsvollholz (KVH) ist eine geschützte Produktbezeichnung. Es ist eine Qualitätsstufe über massivem Holz. Es erfüllt noch strengere Qualitätsansprüche, als massives Holz. Die Verarbeitung geschieht unter anderem herzgetrennt. Das verhindert Schwundrisse weitestgehend. Die Holzarten Fichte, Lärche, Kiefer, Tanne und Douglasie werden industriell zu KVH verarbeitet.

Freiheit und Sicherheit durch die Norm

Normen, die festschreiben, welche Qualitäten die Ware aufweisen muss, um bestimmten Anforderungen zu genügen, machen das Material vergleichbar. Damit sind Bauherren und Tischler nicht mehr auf einen Lieferanten oder eine Marke festgelegt. Sie können Konstruktionsholz dort kaufen, wo es günstig ist. Ohne sich darum sorgen zu müssen, ob die eingekauften Bretter, Balken oder Leisten auch wirklich den Ansprüchen für den Bau genügen. Deshalb schaffen klar definierte Qualitätskriterien Sicherheit und Freiheit für Bauherren, Tischler und Einkäufer.

Technische Trocknung beim Konstruktionsvollholz

Ganz wichtig ist die Trocknung für die Herstellung von Konstruktionsholz. Sie darf nicht nach dem Bauchgefühl erfolgen, sondern erfüllt von Anfang an klare Kriterien. Die maximal festgelegte Holzfeuchte von 15 % bedeutet für das Konstruktionsholz, dass üblicherweise sogar komplett auf chemischen Holzschutz verzichtet werden kann. Das ist ein wichtiges Kriterium für gesundes Bauen. Außerdem sichert trockenes Holz Maßhaltigkeit, Form- und Dimensionsstabilität. Alles drei sind Kriterien, von denen die Dauerhaftigkeit Ihres Projektes maßgeblich abhängt.
Keilgezinktes Konstruktionsvollholz wird in der Festigkeitsklasse C24 nach der Produktnorm DIN EN 15497:2014 hergestellt. Damit sind die Teilstücke kraftschlüssig miteinander verbunden, die Oberfläche ist gehobelt und gefast.

Unsere Preise: Wie kaufe ich Konstruktionsholz günstig?

1. A/B-Sortierung – unsere preiswerten Angebote
Wenn Sie unser Konstruktionsholz, unsere Terrassendielen oder andere Holzprodukte kaufen möchten, erhalten Sie mit unserer A/B-Sortierung die höchste Sortierklasse. Sie kaufen Holz in toller Qualität zu einem wirklich günstigen Preis.

2. B/C-Sortierung – unser günstiges Angebot
Mit unserer B/C-Sortierung als Terrassendielen und Fassadenholzes erhalten Sie Ware, die nicht ganz so makellos ist wie die A/B-Sortierung. Es können Astlöcher oder Risse auftreten. Dafür gibt es einen deutlichen Preisnachlass auf die Ware. Sie erhalten deutlich günstiger Meterpreise als eine Sortierebene darüber. Unser Spartipp lautet deshalb: Bestellen Sie Holz in unserer B/C-Sortierung und kaufen Sie 15 Prozent über dem geplanten Bedarf. So können Sie die Leisten und Bretter, wenn nötig, auskappen.

3. B/C-Sortierung das Schnäppchen im Paket
Unser unschlagbarer Spartipp zum Outletpreis: Kaufen Sie das Holz online in unserem Sonderposten-Shop. Dort finden Sie unsere B/C-Sortierung im Paket. Sortiert in Konstruktionsholz, Glattkantbretter, Profilholz, Terrassendielen und Saunaholz, um nur ein paar Sortierungen zu nennen. Die fertige Bestellung können Sie wahlweise in unserem Lager in Potsdam abholen oder wir liefern sie auf Bestellung mit unserer Hausspedition. Auch diese Pakete liefern wir deutschlandweit, nach Österreich, in die Schweiz, nach Benelux und europaweit.