Beiträge

rKaufen Sie Terrassendielen und Fassadenholz zum Sonderposten-Schnäppchenpreis

Terrassendielen und Fassadenholz: »Goldener Herbst Sonderverkauf« bei Holz-Service-24

Kaufen Sie Terrassendielen und Fassadenholz zum Sonderposten-Schnäppchenpreis: Wir sind der Holzdiscounter mit den günstigen Preisen. Unsere privaten und gewerblichen Kunden kennen uns seit Jahren aus dem Internet. Jetzt wird es Zeit, dass wir uns besser kennenlernen. Besuchen Sie uns zu unserem »Goldenen Herbst Sonderverkauf« bei Holz-Service-24 in Potsdam. Am 22. Oktober 2016 starten wir zum allerersten Mal unseren »Sonderverkauf«. Weiterlesen

Holzhandel Sonderposten - der clevere Weg zu sparen

Holzhandel Sonderposten

Holzhandel Sonderposten sind genau das Richtige für alle Heimwerker und Handwerker, die gerne Schnäppchen mögen. Gehören Sie auch dazu? Kennen Sie das, Sie schlagen am Wochenende die Werbezeitung auf und studieren die Prospekte der Discounter und Baumärkte, um das Angebot, das zu Ihnen passt, nicht zu verpassen? Schnäppchen haben eine magische Wirkung, nicht nur auf Heimwerker und sie sind durch und durch vernünftig. Denn wer Schnäppchen kauft, egal ob als Holzhandel Sonderposten oder woanders, handelt planvoll. Weiterlesen

Was kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen?

Was kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen? 2. Teil

Was kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen? Wir erklären Ihnen, was Sie zum Bau einer Holzterrasse alles benötigen. So können Sie in aller Ruhe planen und wissen, dass es an der Kasse keine bösen Überraschungen gibt. Hier lesen Sie den zweiten Teil. Wenn Sie den ersten Part dieses Textes über die Kosten einer Holzterrasse lesen möchten, klicken Sie bitte hier. Hier lesen Sie den ersten Teil: Holzterrasse selber bauen: die Kosten Weiterlesen

Holzterrasse selber bauen: die Kosten

Holzterrasse selber bauen: die Kosten – Teil1

Holzterrasse selber bauen: Kosten. Was kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen? Wir erklären Ihnen, was Sie zum Bau einer Holzterrasse alles benötigen. So können Sie in aller Ruhe planen und wissen, dass es an der Kasse keine bösen Überraschungen gibt. Denn nur wer vor dem Einkauf weiß, was er wirklich benötigt, kann gezielt danach suchen. Denn eine Holzterrasse selber bauen, das klappt für 1.000 Euro, es können aber auch 5.000 Euro werden. Das hängt im Wesentlichen von zwei Punkten ab. Weiterlesen

Holzhandel Sonderposten

Holzhandel Sonderposten nicht nur für Potsdam und Berlin

Holzhandel Sonderposten nicht nur für Potsdam und Berlin: Kaufen Sie bei uns Terrassendielen, Holzdielen für Ihre Steganlage, Holz für die Unterkonstruktion oder Fassadenholz. Sie finden alles in diversen Ausführung in unserem Sortiment. Für Sparfuchse haben wir einen ganz heißen Tipp: Stöbern Sie in unserem Onlineshop für Sonderposten. Er wird von unserem Team werktäglich aktualisiert. Das heißt, neben neuen Produkten stellen wir die entsprechenden Fotos und eine Beschreibung der der Leisten, Dielen oder Bretter ein. Weiterlesen

Terrassendielen für den Swimming-Pool

Terrassendielen für den Swimming-Pool

Sie sind auf der Suche nach Terrassendielen für den Swimming-Pool? Das klingt erst einmal gut, denn die Jahreszeit stimmt. Bikinis und Badehosen sind längst aus der letzten Ecke im Schrank in Griffweite gewandert. Und man glaubt es kaum, aber das Wetter spielt auch mit. Und die Tage, an denen das Thermometer sich der 30 Grad Marke nähert, machen bewusst, dass so ein Swimming-Pool nicht einfach Luxus ist. Wenn Sie den Platz haben, geben Sie dem Drängen Ihrer Familie und Freunde nach und bauen Sie einen Swimming-Pool. Und damit am Wasser nicht nur Erfrischung wartet, sonder richtiges Urlaubsfeeling herrscht empfehlen wir eine schöne Einfassung und Umbauung mit unseren Terrassendielen. Weiterlesen

Ipe Lapacho für edle Holzdecks Wir empfehlen es für edle Holzdecks. Liebhaber ausgesuchter Qualität

IPE LAPACHO-Terrassenholz das hält und hält und hält

IPE Lapacho, das Terrassenholz mit den vielen Namen. Im internationalen Handel ist das mit den Namen so eine Sache. Wenn Rohstoffe von mehreren Ländern angeboten und gehandelt werden, dann kann es sein, dass sich unterschiedliche Namen für ein und dasselbe Produkt etablieren. Andersherum finden sich die gleichen Namen für unterschiedliche Hölzer. So geschehen mit den Terrassendielen aus Ipe Lapacho. Einige nennen dieses Terrassenholz und die daraus geschnittenen Terrassendielen auch Kambala. Auf dem afrikanischen Kontinent ist Ipe oder Kamballa eines der am weitesten verbreiteten Hölzer. Andere Namen für Ipe Lapacho sind: Die portugiesische Bezeichnung Ipê-roxo oder Pau d’arco. Sonst stammt das Holz aus den Tropenwäldern Süd- und Mittamerikas. In Südamerika kennt man es unter dem Namen Tajibo, im Lateinischen wird das Gehölz als Tabebuia impetiginosa bezeichnet.
Gemein ist allen Bäumen, dass sie Laub abwerfen. Darüber hinaus tragen alle während der Blütezeit glockenförmige Blüten. In Sachen Farbe besteht schon wieder keine Einigkeit. Die Blüten der Bäume reichen von Rosarot über Gelb bis hin zu strahlendem Weiß. Weiterlesen

Cumaru Terrassendielen, Swimmingpools, Balkone

Cumaru, das unbekannte Holz

Cumaru ist ein unbekanntes Holz. Diese Behauptung lässt sich nur halten, wenn wir sie einschränken. Denn wer in Brasilien lebt, weiß sehr wohl, was Cumaru ist und wozu dieses Holz gebraucht werden kann. Denn dort kommt dieses hier so unbekannte Holz unter anderem her. Wer hier an Tropenholz denkt, kommt schnell auf Bangkirai. Es gilt als eines der haltbarsten Hölzer und kommt bekanntlich aus den Tropen. Dabei sind tropische Hölzer gar nicht gleichbedeutend mit hoher Haltbarkeit. Modellbauer wissen das. Sie schätzen das ebenfalls tropische Balsaholz wegen seiner Leichtigkeit. Ungezählte Modellflugzeuge daraus starten jedes Wochenende in den Himmel. Inzwischen gibt es weniger stilvolle Lösungen aus Kunststoff, aber Klassiker werden immer noch aus dem wunderbar leichten Balsaholz gebaut. Cumaru ist in etwa das Gegenteil. Zwar stammt das Holz auch aus den tropischen Wäldern, aber es ist schwer. Richtig schwer. Mit seiner Rohdichte von 1200-1300 kg/Kubikmeter (bei einem Feuchtegehalt von 12%) tummelt es sich an der Weltspitze der schwersten Hölzer, die wir überhaupt kennen.Und das hat Folgen. Weiterlesen

Garapa- ein ganz besonderes Holz

Was bei Terrassendielen oder anderen Brettern aus Garapa sofort auffällt, ist ihre gleichmäßige Struktur. Maserungen, die bei anderen Hölzern je nach Schnitt und Sorte deutlich hervortreten, und dem Holz eine optische Struktur verleihen, treten bei dem edlen  Holz dezent in den Hintergrund. Sein Faserverlauf ist gerade, manchmal auch wechseldrehwüchsig. Im Kern erscheint das frische Garapa Holz in einem frischen, hellen Gelb. Typisch für dieses Holz ist sein deutliches Nachdunkeln, bis hin zu einem kräftigen Braun. Das ist übrigens auch einer der Gründe, weshalb wir immer davon sprechen, dass unser Holz lebt. Weiterlesen

Grundregeln für den Bau der Holzterrasse

Grundregeln für den Bau der Holzterrasse

Diese Grundregeln für den Bau der Holzterrasse sollten Sie bereits vor der Planung Ihrer eigenen Terrasse kennen. Denn sie haben Auswirkung auf die Planung. Holzstärke, Fugenbreite, Abstand zum Untergrund oder zu Umgebenden Bauwerken. Das sind nur ein paar Punkte, die Sie bereits vor dem eigentlichen Bau Ihrer Holzterrasse kennen sollten. Sie sind keine geheime Wissenschaft, sondern basieren auf der Erfahrung unserer Tischler. Damit Sie schon bei der Planung wissen, wie viele Terrassendielen Sie kaufen und welche Unterkonstruktion Sie für den Bau Ihrer Holzterrasse einplanen sollten, geben wir Ihnen unsere Tipps aus der Praxis. Weiterlesen