Holz und Ihre Gesundheit

Holz und Ihre Gesundheit

Was Holz und Ihre Gesundheit miteinander zu tun haben? Über diese Frage sind nicht nur jahrelange Studien erstellt worden, es sind auch Bücher darüber geschrieben worden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle von zwei verblüffenden Beobachtungen berichten, bei denen Ihnen der Zusammenhang zwischen Holz und Ihrer Gesundheit direkt klar wird. Galt der Wald früher weitgehend als bedrohlich, verklärten die Romantiker die Natur und mit ihr den Wald. Was aber können wir heute mit der heilenden und gesundmachenden Wirkung des Holzes wirklich anfangen? Basieren die Aussagen, die uns das Holz als gesundmachend verkaufen, auf echten Fakten? Lesen Sie weiter und erfahren Sie in diesem Zusammenhang, was der „Vagustonus“ bewirkt.

Holz im Raum nicht lackieren und vom Vagustonus profitieren

Holz und Ihre Gesundheit: Wenn Sie die positive Wirkung des Waldes nutzen möchten, holen Sie sich Holz nach Hause. Aber Vorsicht, es reicht nicht, die eigenen Möbel oder die Wände aus massivem Holz zu gestalten. Wichtig ist, dass dieses Holz weiter offenporig bleibt, Sie es also nicht lackieren. Wenn Sie es gerne behandeln möchten, dann allenfalls mit Wachs oder Leinöl.
Nun aber zur Studie zum Thema Holz und Ihre Gesundheit: Es wurden Schulklassen entweder im Vollholz-Klassenzimmer oder zwischen herkömmlichen Wänden aus Gipskarton unterrichtet. Die Schüler aus der Massivholzklasse hatten nicht nur eine deutlich niedrigere Herzfrequenz, sobald sie das Klassenzimmer betreten hatten. Sie wurden anders als die Vergleichsklasse gegen Schuljahresende auch immer entspannter. Außerdem war ihr Vagustonus kontinuierlich hoch.

Unser Wald: Was Holz mit Ihrer Gesundheit zu tun hat.

Unser Wald und seine Kraft: Was Holz mit Ihrer Gesundheit zu tun hat erfahren Sie hier: zwei verblüffende Beobachtungen

Was ist der Vagustonus?

Der Vagustonus beschreibt die Aktivität des Vagus. Das ist ein Nerv, der für Entspannung und Erholung zuständig ist und das Herz vor Überlastung schützt. An seiner Aktivität lässt sich der Zusammenhang zwischen Holz und der Gesundheit besonders gut darstellen. Der Vagus verhindert beispielsweise, dass sich Entzündungen im Körper schnell ausbreiten. Ein hoher Vagustonus führt somit zu einem bessern Wohlbefinden und einer stabileren Gesundheit. Der Vagus spielt eine Rolle bei allen Krankheiten, die wir als Zivilisationskrankheiten bezeichnen. Denn Arteriosklerose, Arthrosen sind häufig die Folge einer nicht richtig abgeheilten Entzündung.

Wir unterstützen Sie
Mit einem Waldspaziergang und dem Leben mit Holz tun Sie aktiv etwas für Ihre eigene Gesundheit. Auch wenn Sie wahrscheinlich nicht mehr die Schulbank drücken, unterstützen wir Sie gerne bei einem gesünderen Leben. Denken Sie dabei besonders an Bodendielen oder Holzvertäfelungen für Ihren Wohnbereich: Wenn Sie die gesundheitsfördernde Wirkung des Holzes nutzen möchten, belassen sie es offenporig. Also bitte nicht lackieren oder lasieren. Wenn Sie es behandeln möchten und an Ihre Gesundheit denken, bitte nur mit Leinöl oder Wachs.
Holz und Ihre Gesundheit: Sie haben Fragen zu unserem Holz? Neben Dielen für den Fußboden und Holz für die Vertäfelung erhalten Sie bei uns auch Fassadenholz, Terrassendielen und Bauholz in diversen Ausführungen.
Sehen Sie sich auf unseren Produktseiten um. Gerne  senden wir Ihnen ein Angebot. Schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.