Greywood – Fassaden, Terrassen oder Sonnendecks

Greywood - vergrautes Holz das edelste, für andere eher nicht. Wir geben Tipps.

Die Treppe nach oben. Für einige ist Greywood, also vergrautes Holz das edelste, für andere eher nicht. Wir geben Tipps, nicht nur zur Pflege.

„Greywood“ heißt der Trend, der sich bei einigen Bauherren für Fassaden, Terrassen oder Sonnendecks durchsetzt. Für einige ist es eine Frage des Geschmacks. Andere haben Sorge, dass sich vergrautes Holz weniger lange gegen Wind und Wetter stemmt und schneller durch neues ersetzt werden muss. Unter Greywood versteht man graues Holz. Graues oder silbernes Holz wirkt für viele besonders edel und ist daher die erstrebte Optik für die Fassade, die Terrasse oder das Sonnendeck. Aber wie kommt man zu seinem Greywood?

Greywood – Vegrauen als natürlicher Prozess beim Holz

Vegrauen ist ein natürlicher Prozess beim Holz. Wer ihm vorbeugen möchte oder ihn verhindert will, kann das gerne tun. Am erfolgreichsten funktionieren hier pigmentierte Öle, aber auch atmungsaktive Lasuren oder Lacke. Unter letzteren ist von der eigentlichen Holzfarbe aber nichts mehr zu sehen. Ursache für das Vergrauen ist das sogenannte Lignin und seine Reaktion an der Oberfläche des Holzes. Lignin ist im Holz oder genauer gesagt an den Zellwänden für die Stabilität des Holzes verantwortlich. Sein Anteil liegt bei etwa einem Fünftel. Wenn es Sonne und Witterung ausgesetzt ist, reagiert es. Das Holz wechselt dann je nach Bewitterung seine Farbe vom ursprünglichen Honiggelb oder Orange zu einem silbrigen Grau.

Greywood – Fassaden, Terrassen oder Sonnendecks
Lassen Sie Ihr Holz auf natürliche Weise vergrauen, das ist der umweltfreundlichste Weg. Es kann aber sein, dass Dachüberstände, Fenstersimse und andere Bauelemente in Ihrer Fassade, der Terrasse oder dem Sonnendeck langsamer vergrauen. Wer schnell zu seinem Greywood kommen möchte, kann das Holz direkt mit Mitteln behandeln, die es vergrauen lassen. Der Vorteil: Die Fassade oder Terrasse vergraut einheitlich. Unser Holz für Fassaden, Terrassen oder Sonnendecks gibt es hier.